Über uns

Die SCC group ein stetiger Prozess

Die SCC Group besteht derzeit aus drei Firmen und hatte Ihren Ursprung in der Gründung des SCC Special Car Center Laden für sportliches Autozubehör GmbH im Jahre 1984. Daraus ist im Laufe der Jahre durch Umfirmierung, Neugründungen und Firmenzukäufe diese Firmengruppe im Bereich Automotive entstanden.

Ein klassischer Familienbetrieb

Wie bei den meisten Firmen ist auch die SCC group ein klassischer Familienbetrieb. Das Herz der Firma sind Ihre Mitarbeiter und alle die mit Herz und Seele am Gelingen mitarbeiten.
Georg Gundel

Geschäftsführer seit 1984
Marco Gundel

noch Student aber schon im Betrieb aktiv
Judith Gundel

Geschäftsführer von Wemar Autozubehör GmbH
Josefina Meyerhöfer

Aus der ältesten Generation betreut sie alle von Anfang an

Im Dezember 1984 gründete Georg Gundel in Roth bei Nürnberg die SCC Special Car Center GmbH, die sich von Anfang an mit sportlichem Autozubehör beschäftigte. Schon nach kurzer Zeit wurde die technische Abnahme von Sonderumbauten ein zentrales Thema der SCC Special Car Center GmbH.

Nach mehrfachen Umbauten und Vergrößerung der Geschäftsräume in Roth konnte 1986 eine Filiale in Neumarkt/Opf. eröffnet werden. Im selben Jahr wurde dann in Georgensgmünd eine Werkstatt zum Einbau von sportlichem Autozubehör eröffnet.

1987 konnte eine weitere Filiale in Ebermannstadt als Franchisebetrieb eröffnet werden. Dort entwickelte sich die anfänglich normale Werkstatt zu einer Schmiede für sportliche Umbauten und Breitversionen von vielen Fahrzeugen.

1991 konnte der Hauptsitz von Roth nach Röttenbach in einen Neubau mit ca. 250m² Ladenfläche, großem Lager und Werkstatt bezogen werden.

1992 wurde die Filiale in Neumarkt verkauft.

1995 wurde der Zusammenschluss mit der Firma „DAS TEAM“, die sich mit Unfallinstandsetzung und Lackierungen von Fahrzeugen beschäftigte, beschlossen.

1996 wurde in einem eigens dafür umgebauten Gebäude mit Ladenfläche, ähnlich wie in Röttenbach, einer modernen Werkstatt und Lackiererei, aus der Firma „DAS TEAM“ und der „SCC Special Car Center GmbH“ das „SCC TEAM“.

1998 wurde die Lackiererei durch ein Honda Autohaus ersetzt und im Oktober des selben Jahres in einem neu erstellten Anbau eröffnet. Während dieser ganzen Jahre hat sich der Geschäftsbereich der Herstellung von Fahrzeugteilen stetig vergrößert und es wurde, um diesen Bereich gerecht zu werden, die SCC Fahrzeugtechnik GmbH gegründet.

2003 wurde in Georgensgmünd ein neues modernes Firmengebäude mit einer Fläche von 714 m² bezogen.

Dieses wurde 2005 um ein weiteres Gebäude mit 405 m²  für den Bereich Lager erweitert.

2006 entstand ein komplett neues Lager- und Versandgebäude mit 488 m² Fläche. Nach Fertigstellung des neuen Lager- und Versandgebäudes, wurde im Jahr 2007 der alte Lagerbereich in einen neuen Bürobereich umgewandelt.

2008 im Januar wurde die Firma Wemar Autozubehör GmbH übernommen. Die Firma Wemar wurde im August 1980 in Nürnberg gegründet und war dort als Werksvertretung bekannt und aktiv.

2009 entstand ein komplett neues Lagergebäude mit 625 m² Fläche. Das 2005 erweitere Lagergebäude wurde in eine Produktionsstätte umgewandelt.

Seit Anfang 2010 befinden sich dort der Prototypenbau und Einzelanfertigungen für exklusive Felgen der eigenen Marke „German Diamond“.

2015 wurde die Lagerfläche um weitere 300 m² Lager und Kfz-Montagehalle erweitert. In diesem Jahr wurde auch eine Werksvertretung für einen italienischen Hersteller von Fließpressteilen übernommen.
Die Firma hat inzwischen, nur für den Bereich Entwicklung, Vertrieb und Versand von Spurverbreiterungen sowie für den Bereich Prototypen und Einzelanfertigung für Felgen, mehr als 25 Mitarbeiter beschäftigt.